Johanneskirche Goldbach

Schriftgröße anpassen: normal | groß | größer

Taufe



„Im Sakrament der Taufe verbindet sich Gottes Zusage mit dem Element Wasser. Deshalb wird Wasser über den Kopf des Täuflings gegossen im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Jesus Christus selbst hat zu taufen aufgetragen. In der Taufe sagt Gott uneingeschränkt Ja zum Menschen.“ (EG Nr. 807).
Durch die Taufe wird man in die Kirche aufgenommen. Eltern und Paten versprechen bei der Kindertaufe, das Kind zum Glauben an Jesus Christus hin zu führen und für das Kind Verantwortung vor Gott zu übernehmen.

In unserer Gemeinde kann eine Taufe sonntags im Hauptgottesdienst (kostenfrei) oder zu einem anderen, mit dem zuständigen Pfarrer abzusprechenden Termin, z.B. am Samstag- Nachmittag, erfolgen (Unkostenbeitrag: 30 €).
Voraussetzung für eine evangelische Kindertaufe ist, dass wenigstens ein Elternteil und/oder ein Pate Mitglied der evangelischen Kirche ist. Ist der Pate nicht Mitglied unserer Gemeinde, muss dies durch eine Patenbescheinigung der evangelischen oder ein aktuelles Taufzeugnis der katholischen Wohnsitzgemeinde nachgewiesen werden. Außerdem brauchen wir eine Kopie der Geburtsurkunde.

Erwachsene brauchen keine Paten, sollten aber an einem Kurs (z.B. Konfirmandenunterricht) über die wichtigsten Elemente christlichen Glaubens teilnehmen.

Anlässlich der Taufe wird dem Täufling ein biblischer Vers zugesprochen, der die Zusage der freundlichen Lebensbegleitung durch Gott zum Ausdruck bringen soll. Dieser kann von der Tauffamilie selbst ausgesucht werden.

Wenn Sie sich selbst oder ein Kind zur Taufe anmelden wollen, rufen Sie am besten den zuständigen Pfarrer zur Terminabsprache an. Er wird mit Ihnen einen Termin für ein Taufgespräch vereinbaren, den Taufgottesdienst erklären und Ihnen weitere Fragen beantworten.

Ordnung eines Taufgottesdienstes

Taufsprüche